English English

Das Büro ist meist besetzt

di. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und do. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und noch öfter

oder nach Absprache.

09342/38500

Jugendbüro

Freizeitreisebedingungen

Freizeiten

Schulungen

Jugendgottesdienste

 

 

 

Rückblick

Jugendgruppenleiterkurs 2019

Eingereicht von y.wenzler am 27. Mai 2019 - 10:48 Uhr

Bild 0 für Jugendgruppenleiterkurs 2019

„Wie soll ich jetzt mit dieser Situation umgehen?“, „Darf ich das überhaupt?“, „Was bringt der Gruppe mehr?“ „Wie bereite ich eine Teamer-Sitzung vor?“ Auf diese und viele anderen Fragen haben wir auf dem Jugendgruppenleiterkurs Antworten gesucht und gefunden.

Wir, dass waren 15 Teilnehmer, welche mit vier Mitarbeitern, vom 23.4.2019 bis zum 27.4.2019, nach Boxberg gefahren sind um einiges über unsere Aufgaben, Rechte, Pflichten und noch vieles mehr zu lernen.

Unser Kurs hat damit gestartet, dass wir uns alle mithilfe von Kennenlernspielen besser kennengelernt haben. Nebenbei haben wir dabei die Spiele kennengelernt und auch direkt gehört, wann welches Spiel am besten zur Gruppe passt. Nach dem ersten gemeinsamen Abendessen haben wir unsere Ziele und Wünsche für diesen Kurs gesammelt. Außerdem haben wir uns überlegt, wie denn der „perfekte Teamer“ sein sollte. Nach einem gemeinsamen Tagesabschluss ging es dann ins Bett.

Am nächsten Morgen haben wir, bei einem Waldspaziergang, nach dem Frühstück, viel über uns selbst gelernt. Nachmittags waren wir uns mit dem Feedback geben und einer Gruppenübung beschäftigt.

Donnerstags lernten wir, viel über die verschiedenen Gruppenphasen und über die Erlebnispädagogik. Wie auch schon die Tage davor besprachen wir erst etwas in der Theorie und erlebten es dann in der darauffolgenden Praxis selber.

Am Freitag durften wir uns alle selber als Teamer ausprobieren und in Kleingruppen Gruppenstunden vorbereiten, welche wir dann auch mit dem Rest der Gruppe durchführen durften. Auch konnten wir dabei nochmal das Feedback geben üben.

Am Samstag, dem Abreisetag, stellten wir gemeinsam fest, dass unsere Ziele und Wünsche vom ersten Tag nicht nur erfüllt worden sind, sondern größtenteils auch übertroffen worden sind.

Nach dem Abschied voneinander, konnte jeder von und mit neuen Erfahrungen und Erlebnissen die Heimreise antreten.

Und ich hoffe ich spreche im Namen aller, wenn ich sage, dass es für jeden ein einmaliger Kurs war, bei dem wir viel gelernt haben, viel erlebt haben und außerdem sehr viel Spaß hatten.

Fotogalerie