English English

Das Büro ist meist besetzt

di. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und do. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und noch öfter

oder nach Absprache.

09342/38500

Jugendbüro

Freizeitreisebedingungen

Freizeiten

Schulungen

Jugendgottesdienste

 

 

 

Aktuelles

Herbstvollversammlung der Bezirksjugend in Grünsfeld / Neuer Leitungskreis gewählt

Eingereicht von s.böhls am 20. Okt 2014 - 12:36 Uhr

Bild 0 für Herbstvollversammlung der Bezirksjugend in Grünsfeld /  Neuer Leitungskreis gewählt

Knapp  20 Delegierte aus Evangelischen Kirchengemeinden trafen sich am Samstag den 18.10.2014 in Grünsfeld zur Herbst-Bezirks-Vollversammlung (BV) der Evangelischen Bezirksjugend Wertheim. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Daniel Schleßmann hielt die gastgebende Gemeindepfarrerin Laura Breuninger eine Andacht.

Das Gremium setzt sich alle drei Jahre neu aus von den Gemeinden entsandten Delegierten zusammen. Daher erläuterte Schleßmann die Struktur und Zusammensetzung von Bezirksvollversammlung (BV), Leitungskreis und die Vernetzung zu landeskirchlichen Gremien. Die Delegierten stellten sich anschließend gegenseitig vor und berichteten aus ihrer Gemeinde bzw. ihrem Verband über bestehende und  geplante Gruppen und Kreise.

Es zeichnet sich ab, dass sich – vor allem schulisch bedingt - immer weniger Kinder und Jugendliche durch regelmäßige Angebote wie Jungscharen und Jugendkreise einladen lassen. Punktuelle Aktionen wie der neu gegründete Kinder- und Jugendchor in Wertheim oder eine Kinderbibelnacht im Kirchenzentrum Wartberg hätten hingegen Zulauf.

Mitglieder des Leitungskreises berichteten dann über Schwerpunkte der vergangenen Zeit seit der Frühjahrsvollversammlung.
Die Arbeitsgemeinschaft Jugendgottesdienste traf sich mehrere Male zur Vorbereitung von Jugendgottesdiensten. Ansonsten standen Themen wie Planungen der Freizeiten, der vielfältigen Schulungen, des Konfitages und der Ghanapartnerschaft auf dem Programm.

Bezirksjugendreferent Alexander Kirchhoff und Bezirksjugendpfarrer Moritz Martiny dankten dem scheidenden Leitungskreis unter Vorsitz von Daniel Schleßmann.
Ein besonderer Dank galt Ralf Albrecht (Sachsenhausen), der aus der BV nach über 20 jähriger Mitarbeit ausschied. Ebenso wurde  Carsten Wenzler (Wertheim) mit großem Dank aus dem Leitungskreis verabschiedet. Er hatte zwölf Jahre im Leitungskreis mitgearbeitet. Wenzler machte Mut für eine Kandidatur zur Wahl in den Leitungskreis mit dem Ausspruch: „Gott beruft nicht die Begabten, Gott begabt die Berufenen.“

Wahlen

Die Vollversammlung hat die Möglichkeit, in der Jugendarbeit erfahrene Mitarbeiter zu benennen, die nicht direkt von einer Gemeinde oder einem Verband/Verein delegiert sind. Berufen wurden Tina Drack, Julia Riekert und Melanie Schleßmann.

Nach Vorstellung aller Kandidaten für den neuen Leitungskreis wurden folgende Personen gewählt: Daniel  Schleßmann (Königshofen) als Vorsitzender, Tina Drack (Unteraltertheim), Rainer Joas (Sachsenhausen), Julia Rieckert (Wertheim) und Elke Seybold (Tauberbischofsheim). Der Bezirksjugendpfarrer und der Bezirksjugendreferent sind kraft Amtes Mitglieder des Leitungskreises.

Ebenso wurden Julius Müller (Tauberbischofsheim) und als Vertretung Oskar Tag (Lindelbach) sowie Tina Schulze (Waldenhausen) und als Vertretung Melina Graner (Dittichheim) als Vertreter in die Landesjugendsynode gewählt.

Am Nachmittag standen unter anderem Berichte der Sommerfreizeiten und verschiedener Workshops mit vielen Bildern und Eindrücken auf dem Programm.

Ausblick

Der Ausblick auf die nächsten Monate zeigte, dass mit Jugendgottesdiensten, einem Mitarbeitertag, Ton- und Lichttechnikkursen, einem Jugendgruppenleiterkurs und  dem Konfitag  Bezirksjugendarbeit des Kirchenbezirks Wertheim an den unterschiedlichsten Stellen spürbar und erlebbar sein wird. 
Der Bezirksjugendpfarrer Moritz Martiny schloss die Vollversammlung mit einem Reisesegen.