English English

Das Büro ist meist besetzt

di. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und do. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und noch öfter

oder nach Absprache.

09342/38500

Jugendbüro

Freizeitreisebedingungen

Freizeiten

Schulungen

Jugendgottesdienste

 

 

 

Joseph

Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat

Die Proben schreiten voran (siehe Pressebericht), die Aufführungstermine stehen. Der Vorverkauf startet am 12. Mai im Schreib- und Schielwarenladen Knecht Rupprecht, Rathausgasse 3-5, Wertheim.

Sie haben aber jetzt schon die Möglichkeit, Karten (noch ohne genaue Sitzplatzreservierung) im mittleren Block vorzubestellen. Bitte schreiben Sie dazu eine Mail an joseph@ejuwe.de oder nehmen Sie selbst pro Karte eine Reservierung vor. Die Karte müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung an der Abendkasse abgeholt und bezahlt werden.

Hier gehts zur Kartenreservierung...

- - - Bitte beachten: Kinder sitzen bitte bei ihren Eltern! - - -

Ein Kinderchor bekommt von einer Erzählerin die biblische Geschichte von „Joseph und seinen Brüdern“ erzählt: Joseph hat eine besondere Gabe: Er kann aus Träumen die Zukunft deuten. Aber seine 11 Brüder sind eifersüchtig auf den Lieblingssohn des Vaters und verkaufen als Sklaven nach Ägypten. Über schmerzliche Umwege wir Joseph zum Stellvertreter des Pharaos und bewahrt Ägypten vor einer Hungersnot. Die Hungersnot ist auch der Grund, warum sich seine Brüder nach Ägypten auf machen wo es jemanden geben soll, der für diese Katastoph vorgesorgt hat ...

Dieses Jugendwerk von Rice und Webber ist eines der meist aufgeführten Werke an Schulen und professionellen Bühnen in Großbritannien. Mit viel Witz und Ironie, einprägsamen Melodien und pfiffigen Tänzen lockt dieses Musical alle Generationen auf eine Bühne.

Die Idee für Wertheim entstand zwischen Bezirksjugendreferent Alexander Kirchhoff und Bezirkskantorin Katharina Wulzinger: "Wir wollen in unserem gemeinsamen Projekt, das wir für den ganzen Kirchenbezirk Wertheim anbieten, Menschen, vor allem Jugendliche, aus allen Bereichen zusammenbringen und zur Zusammenarbeit für eine große Sache begeistern."

In einer ersten Probenphase müssen wir das gesamte Stück in english auswendig lernen. Es folgt eine Phase, in der die Tänze geprobt werden. Bei einer Freizeit kommt die Regisseurin dazu. Alles muss dann ineinander greifen: Gesang, Tanz und Regie. Erst in der letzten Phase kommen die Musiker hinzu: Band und Bläser, sowie Lichtregie und Technik.

Bei Interesse oder Fragen bitte mailen an joseph[ät]ejuwe.de

Spendenkonto Jugendkirche, -Musical-, IBAN: DE62 6735 2565 0001 0950 82, BIC: SOLADES1TBB, Sparkasse Tauberfranken

Die Übertragung der Aufführungsrechte erfolgt in Übereinkunft mit den Originalrechteinhabern THE REALLY USEFUL GROUÄP LTD, LONDON durch die MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft, Wiesbaden.