English English

Das Büro ist meist besetzt

di. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und do. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und noch öfter

oder nach Absprache.

09342/38500

Jugendbüro

Freizeitreisebedingungen

Freizeiten

Schulungen

Jugendgottesdienste

 

 

 

Besuch von Ebenezer in Wertheim 2017

Bericht zum Partnerschaftsbesuch (Volta – Wertheim) von Ebenezer Agyei, übersetzt von Marion Lingg

Zunächst möchte ich die Gelegenheit nutzen um dem allmächtigen Gott für die Möglichkeit zu danken, meinen Kirchenbezirk, den Kirchenbezirk Volta der Presbyterian Church of Ghana zu repräsentieren. Mein Kirchenbezirk hatte mich ausgewählt diesen während des Global Youth for Partnership-Treffens, organisiert von der Evangelischen Landeskirche Baden, und bei unserer Partnergemeinde in Wertheim zu vertreten. Zusätzlich gilt meine Dankbarkeit der Evangelischen Landeskirche Baden, die die Einladung ausgesprochen hat, so dass ich an diesem Jugendprogramm teilnehmen konnte, und ich fühle mich sehr dankbar und glücklich angesichts dieser Möglichkeit.

Mit Gottes Segen kam ich am 30. September 2017 in Deutschland an und war zunächst im Seminarhaus in Bad Herrenalb gemeinsam mit den Organisatoren und weiteren Jugendlichen aus Indien und Indonesien untergebracht.

Dort blieb ich eine Woche und während dieser Zeit hatten wir interaktive Seminare zum Thema Reformation, die vor 500 Jahren von Martin Luther ins Leben gerufen wurde. Einige Experten und bekannte Geistliche hielten Vorlesungen zum Thema Reformation und deren Einfluss auf die Kirche und die Jugend. Zusammen mit den anderen internationalen Teilnehmern hatten wir die Gelegenheit unsere Kirchen, unser Land und den Einfluss der Reformation auf eben diese vorzustellen und zu überlegen, wie wir heute unsere Kirche reformieren können.

Während des Wochenendes vom 6.-8. Oktober 2017 verließen wir das Seminarhaus und fuhren zum Jugendprogramm YouVent der Badischen Landeskirche. Dort lernten wir viel über die Jugendkirche und nahmen an Aktivitäten wie Musicals, Spielen und anderem teil. Am Samstag, den 7.10.2017 boten die Global Youth Seminarteilnehmer und Organisatoren Workshops für die Jugendlichen an. Hier traf ich auch zum ersten Mal meine Gastfamilie aus unserer Partnergemeinde in Wertheim, Alexander Kirchhoffs Familie.

Am Sonntag, den 8.10. besuchten wir den Abschlussgottesdienst von YouVent und dann fuhr ich mit meiner Gastfamilie nach Wertheim um dort eine Woche mit ihnen zu verbringen.

Meine Gastfamilie war fantastisch und ich werde sie immer wieder gerne besuchen. Am Abend meiner Ankunft gab es ein Feuerwerk auf der Burg der Stadt und ich war sehr erfreut, dass mein Gastvater Alex mich mit dorthin nahm, so dass ich das Ereignis mit ihm und seiner Tochter Finja genießen konnte.

Alex war sehr großzügig und bestand darauf, dass ich Teile meines Programms selbst gestaltete. Wir dachten uns ein großartiges Programm aus und ich hatte Gelegenheit viele verschiedene Aspekte deutscher Kultur kennenzulernen und viele Menschen zu treffen.

So konnte ich eine Schule besuchen und das Bildungssystem und den Unterricht kennenlernen. Ich nahm an einer Englischstunde und einer Mathestunde teil, die beide sehr interessant und interaktiv waren. Die Kinder konnten mir Fragen über mich und mein Land stellen.

Wichtiger war jedoch, dass ich den Partnerschaftsausschuss in Wertheim kennenlernen konnte und wir diskutierten die Entwicklung der Partnerschaft und wie wir sie verbessern könnten. Dabei wurden Kommunikationsprobleme festgestellt, die die Partnerschaft behindern. Wir aßen gemeinsam zu Abend und ich versicherte dem Partnerschaftsausschuss, dass ich dies in meiner Gemeinde zurückmelden würde. Es war toll, dass wir am Ende ein gemeinsames Foto für die Zeitung schießen konnten.

Im Laufe der Woche stand der Besuch einer Diabetesklinik auf dem Programm, der von Daniel Schleßmann organisiert wurden und der mir und meinem Gastgeber Alex einen interessanten Einblick in das Krankenhaus bot. Es gab auch Zeit für ein Gespräch mit der Klinikleitung.

Daneben stand auch Kultur auf dem Programm – wir sahen uns die Sehenswürdigkeiten in Wertheim, Würzburg und Frankfurt an. Ich konnte viele alte Kulturgüter kennenlernen und bewunderte sehr, wie gut diese erhalten sind. Es war großartig zu sehen, wieviel Wert auf den Erhalt solcher Denkmäler gelegt wird.

Die Jugendsynode und die Synode des Kirchenbezirks Wertheim fanden während meiner Zeit in Wertheim statt und ich konnte beide besuchen und viel von den Diskussionen lernen und in meine Kirche tragen. Zusätzlich traf ich die Konfirmanden und nahm an einem interessanten Treffen teil.

Ohne Alexander und seine wunderbare Familie wäre meine Woche in Wertheim nur halb so schön gewesen. Alex, Elke, Lea, Maja und Finja Kirchhoff und ihre Katze Sheila boten mir ein liebevolles Zuhause und die gemeinsamen Mahlzeiten waren großartig.

Sie waren die beste Familie, die man sich vorstellen kann.

An meinem letzten Tag in Wertheim , am 15.10.2017,  gingen wir gemeinsam in die Kirche und wurden vom Pfarrer gesegnet.

Abends fuhr mich Alex nach Bad Herrenalb zurück, wo wir das Programm evaluierten.

Während meines Aufenthaltes habe ich eine Menge gelernt und möchte all dies mit meiner Kirche und der dortigen Jugend teilen. Abschließend möchte ich meine tiefste Dankbarkeit gegenüber der Evangelischen Landeskirche Baden, den Organisatoren von Global Youth in Partnership, meiner Partnerkirche in Wertheim und meiner Gastfamilie Kirchhoff ausdrücken.

Ich bin sehr dankbar und freue mich sehr darauf, alle irgendwann einmal wieder zu treffen – sei es in Ghana oder in Deutschland, aber es wäre sehr schön, wenn Ihr uns auch einmal in Ghana besuchen kommen würdet.

Gott segne euch!

2017-10-09-01
Im Wildpark Bad Mergentheim
2017-10-09-01
Read more
2017-10-09-02
Schwein gehabt
2017-10-09-02
Read more
2017-10-09-03
Frankfurt von oben
2017-10-09-03
Read more
2017-10-09-04
Ebenezer ganz oben
2017-10-09-04
Read more
2017-10-09-05
Abschied im Gottesdienst in Tauberbischofsheim
2017-10-09-05
Read more