English English

Das Büro ist meist besetzt

di. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und do. von

09:00 bis 13:00 Uhr

und noch öfter

oder nach Absprache.

09342/38500

Jugendbüro

Freizeitreisebedingungen

Freizeiten

Schulungen

Jugendgottesdienste

 

 

 

Kinderfreizeit 2013

Die 10 Gebote als Wegweiser zum Leben

kids201301 kids201302 kids201303 kids201304 kids201305 kids201306 kids201307 kids201308 kids201309 kids201310 kids201311 kids201312 kids201313 kids201314 kids201315 kids201316 kids201317 kids201318 kids201319 kids201320 kids201321 kids201322 kids201323 kids201324 kids201325 kids201326 kids201327 kids201328 kids201329 kids201330 kids201331 kids201332 kids201333 kids201334 kids201335 kids201336 kids201337 kids201338 kids201339 kids201340 kids201341 kids201342 kids201343 kids201344 kids201345 kids201346 kids201347 kids201348  

Acht tolle Tage voller Spiel, Spaß und Action liegen hinter 32 Kindern und 7 Betreuen aus dem Raum Wertheim. Bei guter Laune, gutem Wetter und viel Sonnenschein erlebten alle ein abwechslungsreiches Programm. Die Kinder waren bei einem Rugby-Turnier sportlich aktiv, kleine Bäcker für Cake-Pops, Teilnehmer bei der TV-Show „Schlag die Betreuer“, „Wer wird Millionär“ und unterwegs im Wald. Nass ging es bei der Wasserolympiade zu. In drei Workshops konnten die Mädchen und Jungen ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten einbringen. Es wurden Perlenbäume, Bretthockey und bunte Salzflaschen hergestellt.

Durch die Freizeit zog sich das Thema: „Die 10 Gebote als Wegweiser zum Leben“. Jeden Morgen wurde ein anderes Gebot durch verschiedene Aktivitäten, wie den Gebote-Rap, Basteleien und Spiele näher betrachtet und erarbeitet. Am Ende wurde im gemeinsam gestalteten Abschlussgottesdienst geklärt, welches der 10 Gebote nun das wichtigste sei.

Bei strahlendem Sonnenschein gab es einen Höhepunkt, der Besuch des Freizeitparks Steinau. Hier hatten alle viel Spaß und auch das Betreuerteam, bestehend aus Laura Skirde (Freizeitleitung), Christoph Kempf, Damaris Reinbold, Justus Wagner, Ronja Schwarz und Elias Graner, konnte hier etwas kürzer treten.

Das unten stehende Freizeitlied, gedichtet von Yana Wenzler und Victoria Pink auf das Lied: Lau-Da-to-si, fasst unsere diesjährige Freizeit kurz zusammen:

1.    Sei gepriesen die Woche war sehr schön,
sei gepriesen denn jeder Tag bracht neues,
sei gepriesen wir hatten so viel Spaß hier,
sei gepriesen es ist unvergesslich.

2.    Sei gepriesen für die Olympiade,
Sei gepriesen denn YBGUR war der Hammer,
Sei gepriesen für die Schnitzeljagd,
Sei gepriesen für alle Sportgruppen.

3.    Sei gepriesen für die Bibelgruppen,
Sei gepriesen für alle Workshops,
Sei gepriesen für die Gruppenarbeit,
Sei gepriesen für uns‘re Souvenir.

4.    Sei gepriesen für Laura und für Cribbel
Für Damaris, Ronja und Elias
Sei gepriesen für Uwe unsern Koch
Sei gepriesen, denn Justus ist so cool yeah

5.    Sei gepriesen für all das leck‘re Essen,
sei gepriesen für unser schönes Haus
sei gepriesen, denn es war so schön hier
sei gepriesen, wir hatten sehr viel Spaße